Zurück

Rotary St@dttour Bad Münder

Impressum

Bad M√ľnder

Heute leben in der sich aus 16 Ortsteilen zusammensetzenden Stadt Bad Münder rund 17.300 Menschen. Die ältesten heute noch existierenden Orte im Deister-Süntel-Tal stammen aus dem frühen Mittelalter. Namen und Schreibweisen der Orte wechselten damals häufig. Beispielsweise wurde 1033 die heutige Kernstadt mit der Ortsbezeichnung „Munnere“ oder „Munenere“ geführt. Die Kernstadt ist urkundlich erstmals 1302 in einem amtlichen Dokument als Stadt bezeichnet worden. Prägend für diese Zeit waren Salzgewinnung und Salzverkauf. Dieser Wirtschaftszweig brachte der Stadt und der Bevölkerung einigen Wohlstand. Später beeinflussten die Möbelindustrie und der Steinkohleabbau im Süntel die Stadt. Durch die geologischen Verhältnisse treten in Bad Münder auf engstem Raum mehrere Quellen zu Tage. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts begann man damit diese für Heilzwecke einzusetzen. Im Jahr 1936 erhielt die Stadt den Titel „Bad“ und 1975 wurde ihr erstmalig das Prädikat „Staatlich anerkannter Heilquellen-Kurbetrieb“ verliehen. Das moderne Gesundheitswesen, die Bildungsbranche und der sanfte Aktiv- und Erholungstourismus ersetzen heute das traditionelle Kurwesen.

www.bad-muender.de